Mittwoch, 23. Oktober 2019
 
Hauptmenü
Nicht wirklich ein Blog
Schallwellen
Texte
Galerie Stadtwelten
Meine Bücher
Buchempfehlung
Meine Quartiere im Netz
Just a few numbers
seit 11/2018

Поющая душа - Ярослава Дегтярёва
Eine singende Seele - Jaroslawa Degtjarewa

Eines der Lieder von Wiktor Zoi (hier mehr), nämlich "Кукушка" ("Kuckuck"), wurde in den letzten Jahren besonders populär, und das hat zwei Gründe. Der eine ist der Film "Schlacht um Sewastopol", dessen Titelsong, interpretiert von Polina Gagarina, das Lied ist. [1 Notiz] Der zweite Grund ist ein kleines, am 14. August 2019 elf Jahre alt gewordenes Mädchen. Auf Wiktor Zoi wurde ich durch die Coverversion dieses Mädchens von "Kukuschka" aufmerksam, ich war auf der Suche nach russischer Popmusik und YouTube zeigte in der rechten Seitenleiste unter anderem das Video dieser Version an.

Grundsätzlich - ich mag keine singenden Kinder. Das liegt einerseits daran, dass die kleinen Kackbratzen schon anstrengend genug sind, wenn sie einfach nur reden. Andererseits ist es durchaus möglich, dass ich noch immer von der als Musikunterricht deklarierten Folter traumatisiert bin, die ich zehn lange Schuljahre ertragen musste. Wie gesagt, ich mag keine singenden Kinder - eigentlich, bis ich Ярослава Дегтярёва - Jaroslawa Degtjarewa, wie die von ihr selbst gewählte Transkription lautet - und die Version des Zoi-Liedes "Kukuschka" des damals neunjährigen Mädchens hörte. Was soll ich sagen - ich war sprachlos - was für eine Ballade, was für eine Stimme! Das Lied ist einer der großen Klassiker von Wiktor Zoi, praktisch jeder Russe kann es von der ersten bis zur letzten Zeile mitsingen - wie die meisten Zoi-Lieder.

Jaroslawa singt "Kukuschka" im Juni 2018 bei Awtoradio in Moskau

Hinweis zur Werbung in YouTube-Videos und zum Datenschutz

Hier das Original des Liedes: https://www.youtube.com/watch?v=vM2O-weQuEA
Hier der Text, der für die Russen eine große Rolle spielt: https://bit.ly/2KwBCok (URL Shortener nach lyricstranslate.com)

Die Darbietungen des Mädchens sind wirklich erstaunlich, neben der Stimme sind besonders ihre absolute Textsicherheit und die Sicherheit in der Gestik verblüffend, wie zum Beispiel hier beim Vortrag des Liedes "Охота на волков" (Wolfsjagd) von Wladimir Wysozki:
Ярослава Дегтярёва – Охота на волков (В. Высоцкий)
Schon als Achtjährige sang sie mit einem alten Kosakenlied einen ganzen Männerchor an die Wand:
Ярослава Дегтярёва и камерный хор "Лик" – Конь
Bei gemeinsamen Auftritten mit anderen Künstlern stiehlt sie ihnen regelmäßig die Show, selbst einem alten Barden wie Alexander Rosenbaum ...
Ярослава Дегтярева и Александр Розенбаум - Ау
... oder Profis wie Aljona Bikkulowa, die sich offensichtlich nur zu helfen weiß, indem sie die leicht affektierte Operndiva aus dem Fundus holt.
Алёна Биккулова и Ярослава Дегтярёва – Три сестры
Auch Aleksej Petruschin, in etwa der russische Florian Silbereisen, hat nicht wirklich eine Chance gegen das Mädchen:
Ярослава Дегтярёва, Алексей Петрухин и "Губерния" – Печки-лавочки

Natürlich spielt der "Ist die Kleine niedlich!"-Faktor eine Rolle, aber der Tonumfang beziehungsweise die Tessitur ihrer Stimme und das Volumen sind außergewöhnlich. Яся - Jasja, wie sie von ihren Fans genannt wird - die девочка, которая поёт (Mädchen, das singt), so ihre Selbstbeschreibung, wurde am 14. August 2008 in der Bergbaustadt Gukowo im Oblast Rostow geboren, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Noworossija entfernt. Sie trällerte Fantasieworte, bevor sie richtig sprechen konnte und mit drei Jahren sang sie am liebsten "Die Bremer Stadtmusikanten". Jasja ist ein Naturtalent, doch es wurde ihr nichts geschenkt.

asjas Autounfall Kurz nach ihrem fünften Geburtstag kam der Schock - auf der Autobahn M4 "Don" verlor der Vater die Kontrolle über das Auto, in dem die Familie von Rostow am Don nach Gukowo unterwegs war. Der Wagen überschlug sich einmal komplett, schlug im Straßengraben auf den Rädern auf und die Frontscheibe brach heraus und fiel auf das Mädchen. [2 Notiz] Die Folgen waren dramatisch - linksseitig ein offenes Schädel-Hirn-Trauma bis in Stirn-, Schläfen- und Jochbein, eine linksseitige Hüftfraktur, mehrere Frakturen in beiden Beinen, innere Blutungen, Schnittwunden im Gesicht. In einer zwölfstündigen Notoperation kämpfte ein ganzes Team aus Unfall- und Neurochirurgen, Augenärzten und Orthopäden um das Leben und das Augenlicht des Kindes, was glücklicherweise gelang. [3 Notiz]
Nach der Notoperation wurde Jasja in das Kinderkrankenhaus in Rostow am Don verlegt, wo sie zahlreiche Folgeoperationen durchstehen und wieder lernen musste zu gehen, eine ganze Zeit lang waren Gehstützen nötig. Vom Personal der Station überliefert ist die Episode, dass Jasja am Vorabend des neuen Jahres den kleinen Weihnachtsbaum auf der Station um ein Geschenk bat - "чтобы ножки начали ходить" ("dass die Beine anfangen zu laufen"). [4 Notiz] Im Übrigen erstaunte sie das Krankenhauspersonal damit, dass sie, sobald das Gröbste überstanden war, in ihrem Bett vor sich hin trällerte und später, sobald sie sich auf Krücken halbwegs fortbewegen konnte, anderen Kindern vorsang und sie motivierte, gemeinsam mit ihr zu singen.

Nach ihrer Genesung nahm Jasja ab ihrem sechsten Lebensjahr an größeren, regionalen Musikwettbewerben (фестивал-конкурс) in ihrer Heimatstadt und in Rostow am Don teil, meist in Konzertsälen mit dem unvergleichlichen Charme der Kulturhäuser aus der Zeit der Sowjetunion, technisch allerdings deutlich besser ausgestattet. Dabei wurde sie von ihrer Mutter unterstützt, nicht zuletzt deshalb, weil das Singen half, die psychischen Folgen des Unfalls zu überwinden, die das Mädchen auch deshalb hatte, weil sie die bis heute sichtbaren Narben im Gesicht sowie das Oberlid des linken Auges als entstellend empfand. Der mitunter etwas unbeholfen-tapsig wirkende Gang auf der Bühne ist wohl eine noch anhaltende Nachwirkung der Frakturen in Hüfte und Beinen. Damals entstanden die ersten professionelleren Videos wie diese hier:
"Белые ангелы" (Weiße Engel) 2015 beim Wettbewerb "Золотой Дельфин" (Goldener Delfin) - Jasja kommentiert selbst: "голос немного не в форме" ("die Stimme ist ein wenig aus der Form")
https://www.youtube.com/watch?v=NOfhEVsCElo
"Мечтай" (Träume) von Juli 2015 beim Wettbewerb "На высокой волне" (Auf der hohen Welle):
https://www.youtube.com/watch?v=CM5wzY6i2EQ
Noch verrutschten ihr hin und wieder zwei, drei Töne, aber schon an diesen Darbietungen wird deutlich, was das Besondere an ihrem Gesang ist - 2017 in einem Interview gefragt, wie man singen muss, um die Zuschauer zu bewegen, antwortete sie: "С душой, от сердца. И без цели. Потому что если поешь с расчетом, без души, то не получается." ("Mit der Seele, von Herzen. Und ohne Ziel. Denn wenn du mit Berechnung singst, ohne Seele, dann klappt es nicht.") [5 Quelle]

Als im Sommer 2015 das Casting der 3. Staffel von "Голос Дети" (Golos deti), der russischen Version der Show "The Voice Kids" angekündigt wurde, nahm das Mädchen ihren Mut zusammen und bat ihre Mutter, eine Bewerbung für sie einzureichen. Die Juroren der Staffel bestand aus Pelageja, der ungekrönten Königin der russischen Populärmusik, Dima Bilan, Sieger beim ESC 2008, der unter dem Namen Bilan auftritt, und Leonid Agutin, einem Pop- und Jazzmusiker, der beispielsweise auch mit Al Di Meola auftrat. Bei der vorläufigen Anhörung genehmigten die Organisatoren des Projekts eine Auswahl ihres bisherigen Repertoires, doch wenige Tage vor ihrem ersten Auftritt hörte sie Polina Gagarinas Interpretation von "Kukuschka" und sie bestand auf dem Auftritt mit diesem nicht eingereichten Lied und während die Teilnehmer normalerweise über Monate ihren Auftritt üben, trat Jaroslawa mit dem Zoi-Lied nach einer sehr kurzen Vorbereitungszeit an. Im Interview sagte sie:
"Ich habe mehrere Songs für das Casting in Ostankino vorbereitet, ich wusste nicht, welchen ich wählen sollte. Ich habe dann mein Lieblingslied 'Kukuschka' gesungen, obwohl meine Mutter und ich es nicht speziell für das Casting vorbereitet haben. Ich habe es in der Aufführung von Polina Gagarina im Film über den Krieg 'Schlacht um Sewastopol' gehört. Ich mochte dieses Lied. Sie kämpft direkt! Ich liebe starke Lieder." [6 Notiz] [7 Quelle]
Dass Jasja in den sogenannten Blind Auditions am 20.02.2016 als allererstes der insgesamt 67 Kinder auftreten musste, machte ihr die Sache nicht einfacher. Bei den ersten Takten lästerte Bilan noch, aber das verging ihm schnell. [8 Notiz]

Jaroslawa singt "Kukuschka" am 20. Februar 2016 bei den Blind Auditions von Golos deti Staffel 3

Hinweis zur Werbung in YouTube-Videos und zum Datenschutz

Sie war so aufgeregt, dass sie eine Oktave zu tief in das Lied einstieg und nach dem Vortrag von Bilan gefragt, ob das Absicht war, antwortete sie: "Просто я забыла немного." ("Ich habe nur ein bisschen vergessen.") Mittlerweile hat das Video 74 Millionen Aufrufe, was für ein девочка, которая поёт recht ordentlich ist. Gewonnen hat sie nicht, sie schied in der ersten Finalrunde aus, obwohl sie mit Alexander Sazepins schwer zu singendem Lied "Звенит январская вьюга" (Der Januarsturm läutet) eine exzellente Leistung vorlegte. [9 Notiz]
Ярослава Дегтярёва. "Звенит январская вьюга" - Финал Голос Дети Сезон 3

Nach Голос Дети zog Jasja mit ihrer Mutter nach Moskau und besucht seitdem neben der regulären Schule eine Gesangsschule, in der sie mittlerweile in der Meisterklasse ist, was sie stolz ihrer Fangemeinde auf VK mitteilte. [10 Notiz]
Jasja ist Speaker ihrer Meisterklasse (URL Shortener nach VK.com)
Seit ihrer Teilnahme an der Show hat sie zahlreiche Auftritte auch auf großen Bühnen wie der des Kremlpalastes und "Kukuschka" wurde zu "ihrem" Lied, wenn es erwähnt wird, denkt man heute in Russland an Wiktor Zoi - und Jaroslawa Degtjarewa. Sie hat bei den späteren Interpretationen den "Fehler" vom ersten großen Auftritt beibehalten und beginnt das Lied eine Oktave zu tief, um es im zweiten Teil der ersten Strophe auf die korrekte Höhe zu ziehen. Natürlich beschränkt sich Jasjas Repertoire nicht nur auf "Kukuschka", es ist für ihr Alter sehr umfangreich, wie die obigen Beispiele schon verdeutlichen.

Jaroslawa singt "Баллада о трёх сыновьях" (Ballade von den drei Söhnen) am Tag der Familie, Liebe und Treue am 08.07.2017 in Murom:

Hinweis zur Werbung in YouTube-Videos und zum Datenschutz

Jaroslawa hatte schon zwei tragende beziehungsweise Hauptrollen in Kinofilmen, zuerst im Jahr 2017 im Film "Жги!" (Brenne!) von Kirill Pletnjow. Die Tragikomödie erzählt die Geschichte einer Gefängnisaufseherin, die sich ihren Traum von der Teilnahme an einer Gesangs-Castingshow mit der Hilfe einer Insassin mit klassischer Gesangsausbildung erfüllen will, Jaroslawa spielt die Kindheitsrolle der Hauptdarstellerin und singt das Titellied "Старинные часы" (Alte Uhren), hier ist sie in einem Trailer mit dem Lied zu sehen:
Ярослава Дегтярёва в фильме "ЖГИ!" https://www.youtube.com/watch?v=ZnVQhD_gYuU
2018 spielte sie in der Rolle der Tochter der Hauptfigur eine Hauptrolle in dem Kinodrama "Заповедник" (Naturschutzgebiet) von Anna Matison. In dem Drama findet sich ein alkoholkranker Musiker in einem Naturreservat wieder und versucht, sein aus den Fugen geratenes Leben zu ordnen. [14 Notiz]

Ansonsten ist Jasja trotz des Hypes um sie auf dem Boden geblieben, sie ist authentisch, ausgesprochen humorvoll und tut, was Mädchen in dem Alter halt tun - sie mag Pferde, interviewt ihre Katze und fertigt lustige, kleine Videos mit ihr an und Jasja liest gerne und viel.
Ein Katzenvideo:
https://www.tiktok.com/@yasya_degtyareva/video/6718386067344542982
Mit einem Buch über Kino, Wiktor Zoi's Band, die Übersetzung der Anmerkung lautet "Hier ist meine Ergänzung zur Sommerlesesammlung":
https://bit.ly/2Z3DCbv (URL Shortener nach VK.com)
Jasja mit schwieriger Lektüre:
https://bit.ly/2KD8xHT (URL Shortener nach VK.com)
Das Wortspiel "В левой руке Сникерс, в правой руке Марс" (In der linken Hand Snickers, in der rechten Hand Mars) ihrer Anmerkung funktioniert nur im Russischen, weil Marx in Ermangelung des X im Alphabet als Маркс (Marks) transkribiert wird.)
Mittlerweile ist sie auf der Suche nach eigenen Wegen für ihre weitere musikalische Entwicklung, der immer wiederkehrenden Ankündigung als "Финалист проекта Голос дети" (Finalist des Projektes Golos deti) scheint sie langsam überdrüssig zu sein. Es wird sich zeigen, ob sie es schafft, sich von dem Status als Kinderstar zu emanzipieren, sie wäre nicht die erste, von der nach der Pubertät nichts oder nur noch in der C-Liga zu hören war, ich denke da beispielsweise an Waleria Kurnuschkina und Angelina Pipper - und die Konkurrenz ist gewaltig. Ich denke aber, dass sie es schafft, eben weil sie authentisch und bodenständig geblieben ist, weil sie, wie Bilan in einem Interview nach der dritten Staffel der Show über sie anmerkte, sehr reflektiert denkt und auch, weil sie schon früh die schicksalhaften Grenzen der menschlichen Existenz erlebt hat. [15 Notiz]

Am 25.September 2019 bot Jaroslawa mit ihrem Aufritt auf dem Jazz-Festival "Koktebel Jazz Party 2019" in Koktebel auf der Krim ein beeindruckendes Beispiel der künftig zu erwartenden Breite ihrer Interpretationsmöglichkeiten, als sie das schwer zu singende Lied "The Shadow Of Your Smile" von Johnny Mandel und Paul Francis Webster vortrug. [16 Notiz] Sie hatte meines Wissens vorher noch nie vor einem größeren Publikum eine reine Jazz-Nummer vorgetragen, entsprechend aufgeregt war Jaroslawa mit Beginn ihrer Darbietung, aber das legte sich offensichtlich schnell. Sicher ist ihr Auftritt auf dem Jazz-Festival auch als ein weiterer Schritt auf der Suche nach ihrem eigenen, musikalischen Profil als Sängerin zu verstehen.

Jaroslawa singt "The Shadow Of Your Smile" am 25.08.2019 in Koktebel:

Hinweis zur Werbung in YouTube-Videos und zum Datenschutz

Fußnoten und Quellen:
[1] Große Popularität erfuhr das Lied durch Interpretation von Polina Gagarina (zweiter Platz beim ESC 2015) als Titelmusik zum Film "Битва за Севастополь" ("Schlacht um Sewastopol", 2015), der auf absehbare Zeit wohl leider letzten russisch-ukrainischen Koproduktion, hier der Trailer zum Film mit dieser Version.
https://www.youtube.com/watch?v=fuPX8mjeb-E
Hier Polina Gagarinas Interpretation bei Awtoradio Moskau:
https://www.youtube.com/watch?v=xMBT76z0qQg
In dem Film, der in Deutschland unter dem saudämlichen und reißerischen Titel "Red Sniper – Die Todesschützin" vermarktet wird, geht es um die russische Scharfschützin Ljudmila Pawlitschenko.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ljudmila_Michailowna_Pawlitschenko
[2] Die Schuldfrage habe ich in den entsprechenden Texten nicht ganz verstanden, eigentlich hätte ein altersgemäßer Schalenkindersitz den Aufprall auffangen oder zumindest stark abschwächen müssen. Die Mutter sagte in einem Interview: "После ДТП я осталась одна с Ясей на руках" ("Nach dem Unfall wurde ich mit Jasja in meinen Armen allein gelassen"), was darauf schließen lässt, dass der Vater die beiden am Unfallort im Stich ließ. Aber das alles sind nur Vermutungen, jedenfalls spielt der Vater seitdem im Leben des Mädchens offensichtlich keine Rolle. ДТП ist ein russisches Akronym für дорожно-транспортное происшествие, das heißt übersetzt Verkehrsunfall. (Siehe Quelle 5)
[3] Hier die Sendung auf 1tv Channel One Russia, aus welcher der Screenshot ist, der Zeitstempel des Videos führt zur entsprechenden Stelle im Video:
https://youtu.be/EjskD2p2HD8?t=160
[4] In Russland wird der Weihnachtsbaum am 30. oder 31. Dezember aufgebaut und Kinder teilen ihre Weihnachtswünsche dem Baum mit, die dann am Morgen des Neujahrstages unter dem Baum liegen. Zum eigentlichen Weihnachtsfest, Heilig Abend ist am 6. Januar, gibt es keine Geschenke.
[5] Online-Publikation "Teleprogramma"
https://teleprogramma.pro/tele/tv-projects/90651/
[6] Ostankino: Fernsehzentrum Ostankino unweit des Moskauer Fernsehturmes, Sitz des Ersten Kanals (Первый канал, Channel One Russia)
[7] Online-Publikation "Teleprogramma"
https://teleprogramma.pro/tele/tv-projects/90651/
[8] Die Rufe des Publikums "молодец" (molodez) heißen übersetzt "gut gemacht" und entsprechen den hiesigen Bravo-Rufen.
[9] Sie konnte den Wettbewerb nicht gewinnen, genauso wenig, wie die beiden anderen Teilnehmer im Superfinale das gegen Danil Pluschnikow konnten:
https://www.youtube.com/watch?v=XJzIqqHE3dM Nun - ohne das Ergebnis weiter zu kommentieren -, so war es halt. Auf Jasjas Wunsch hin wurde bis zum Ende des Wettbewerbs nichts über ihren Unfall bekannt, was sicher ehrenhaft, aber möglicherweise taktisch unklug war.
[10] Культурный центр Вдохновение
https://v-v-v.ru/
[11] "Подари жизнь" heißt "Geschenk des Lebens" und ist eine NGO-Charity für Kinder mit onkologischen, hämatologischen und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen.
https://en.wikipedia.org/wiki/Podari_Zhizn
[12] ВДНХ steht für Выставка достижений народного хозяйства, das ist die Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft in Moskau am Prospekt Mira.
[13] Anlässlich der Preisverleihung der Charity-Organisation "Горячее сердце" (Heißes Herz)
http://cordis.fondsci.ru/
https://myrosmol.ru/news/45826
[14] Jasjas Eintrag in IMDB:
https://www.imdb.com/name/nm10583518/?ref_=fn_al_nm_1
[15] Man sieht beziehungsweise hört das auch in Interviews mit Jaroslawa, zum Beispiel in der Sendung "Крупным планом" (Nahaufnahme) des Senders ТБН.
https://www.youtube.com/watch?v=hdIZz-wdEoU
[16] Koktebel Jazz Party:
https://koktebel-jazz.ru/
"The Shadow Of Your Smile" wurde im Jahr 1965 von Johnny Mandel komponiert, der Text ist von Paul Francis Webster. Die Ballade wurde für für Vincente Minnellis Spielfilm "The Sandpiper" geschrieben.
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Shadow_of_Your_Smile